CranioSacral

Die Cranio-Sacrale-Arbeit beinhaltet sanfte Körperberührungen, bei denen der Klient (übrigens vollständig bekleidet) auf einer Liege entspannt. Die Berührungen finden an bestimmten Energiepunkten des Körpers statt, um den Körper zur Selbstheilung und Selbstregulierung einzuladen. In diesem entspannten Zustand und mit Hilfe des Coaches kann der Körper Spannungen „entladen“ und sich regenerieren. Damit können sich alte, tiefgreifende oder verstörende Themen auf allen Ebenen (körperlich-geistig-emotional) lösen, da der Klient als komplexes Energiesystem in den Prozess eingebunden wird. Dabei spielt der Zusammenhang zwischen Kopf (Cranio) und Kreuzbein (Sacrum) eine große Rolle, da in diesem Bereich viel „abgespeichert“ wird und damit Auswirkungen auf unser Wohlbefinden hat. Durch Verbindung mit dem Craniosacralen-Rhythmus, der auch liebevoll „Atem des Lebens“ genannt wird, können Blockaden im Körper aufgespürt werden, um so bewusste und unbewusste Muster aufzulösen oder zu erlösen. Diese Arbeit steigert die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der eigenen Emotionen. Bei Bedarf kann diese Arbeit mit einem prozessorientiertem Dialog ergänzt werden, um Erkenntnisse zu verarbeiten und für sich einzusortieren.

im Aufbau – 26.6.17 – Bilder folgen

An dieser Stelle möchte ich nochmal deutlich darauf hinweisen, dass diese Arbeit im nicht-medizinischen Bereich eingesetzt wird. Ein Coaching oder eine Cranio-Sacral-Sitzung ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker bei Krankheiten.